Kindern den Tod erklären

Ein sensibles Thema

Früher wuchsen Kinder ganz natürlich mit dem Thema Tod auf. Sie waren dabei, wenn Oma oder Opa starb, die Trauerarbeit konnte vom ersten Augenblick an beginnen.

Da wir unsere Kinder heutzutage am liebsten vor allen Schrecken bewahren möchten, neigen wir dazu, das Thema Tod zu tabuisieren. Dabei sind Kinder von Natur aus neugierig und offen für viele Dinge. Sie sind oft viel "stärker" als Erwachsene – sie glauben und verarbeiten viele Dinge auf eine spielerische Weise. Daher sollte man Kinder einbeziehen, wenn ein geliebter Mensch stirbt. Denn auch Kinder wollen Abschied nehmen und müssen es sogar: Ängste und unausgedrückte Trauer können ein Kind nachhaltig belasten.

Ein Kind kann an der Bestattung teilnehmen, man sollte ihm aber vorher erklären, was alles geschehen wird: die Verabschiedung, der Sarg, die Urne, das Grab. Da Kinder ihre Trauer häufig noch nicht mit Worten ausdrücken können, hilft es ihnen, wenn sie etwas malen oder basteln können, was den geliebten Menschen auf seiner letzten Reise begleitet.

Wir geben Ihnen und Ihrem Kind gerne das Mal- und Gedenkheft "Ich denk an dich ..." an die Hand. Außerdem stehen wir zu diesem Thema im offenen Dialog mit Kindergärten und Schulen und wollen Eltern und Erziehenden helfend mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Kleine Trauerbibliothek für Kinder

Folgende Bücher können Sie bei uns ausleihen oder bestellen:

"Wie kommt der große Opa in die kleine Urne?"
Buch und Hörbuch, von Helene Düperthal & Daniela Veit, Lebensweichen Verlag

"Justus ist traurig"
Buch von Gabriele Sturm & Jasmin Sophie Hillen, Wilma Verlag

"Abschied von Opa Elefant"
Eine Bilderbuchgeschichte über den Tod,((Komma, da man sonst meinen könnte, das Buch handele vom Tod der Damen Cordes und Abedi)) von Miriam Cordes und Isabel Abedi, Ellermann Verlag

"Adieu, Herr Muffin"
Bilderbuch von Anna-Clara Tidholm und Ulf Nilsson, Verlag Beltz & Gelberg

"Die besten Beerdigungen der Welt"
Bilderbuch von Eva Eriksson und Ulf Nilsson, Moritz Verlag

"Kindern bei der Trauerarbeit helfen"
Ratgeber für Eltern und Erzieher

"Kinder trauern anders. Wie wir sie einfühlsam und richtig begleiten."
Ratgeber für Eltern und Erzieher von Gertrud Ennulat, Herder Verlag

Mit unserem Vortrag "Kinder trauern anders" kommen wir auch in Kindergärten und Schulen, um dort Gespräche über dieses Thema anzuregen.

Nähere Informationen und Termine finden Sie unter der Rubrik "Aktuelles".