Erbrecht

Ein kleiner Überblick

Es ist ein gutes Gefühl, für die Zukunft zu sorgen. Die Verteilung des eigenen Nachlasses spielt dabei auch eine wesentliche Rolle. Daher kann es nützlich sein, sich über die Grundlagen des Erbrechts zu informieren. Für eine persönliche Beratung empfehlen wir die Kontaktaufnahme zu einem Rechtsanwalt oder Notar. Gerne halten wir für Sie Adressen bereit.

Wir möchten Ihnen hier einen kurzen Überblick übermitteln.

Die gesetzliche Erbfolge

Im Todesfall tritt die gesetzlich geregelte Erbfolge in Kraft, wenn der Verstorbene kein rechtsgültiges Testament hinterlegt hat. Persönliche Wünsche bezüglich der Hinterlassenschaften sollten in einem Testament verfügt werden. Mit einem rechtsgültigen Testament sorgen Sie für klare Verhältnisse. Eventuelle Unklarheiten und Streitigkeiten in der Familie bzw. unter den Nahestehenden können auf diese Weise später vermieden werden.

Grundsätzlich ist eine besondere Rangfolge zu beachten:

Erben erster Ordnung:         

Kinder, Enkel und Urenkel

Nicht-eheliche Kinder und Adoptivkinder sind den ehelichen Kindern gleichgestellt.

Erben zweiter Ordnung:

Eltern, Geschwister, Neffen/Nichten

Erben dritter Ordnung:

Großeltern, Onkel/Tanten, Cousins/Cousinen

Für den Ehepartner gelten Sonderregelungen.

Weitere Informationen finden Sie in der kostenlosen Download-Broschüre "Erben und Vererben" des Bundesministeriums der Justiz:

http://www.bmj.de/...Erben_und_Vererben.html